Home

FairHandeln – Produzent*innen im Fokus
Unsere neue Veranstaltungsreihe 2021 | 24. Juni – 24. September |
Gemeindezentrum Sankt Josef, Berger Str. 135, Frankfurt a.M.
!!REIHE STARTET MIT PRÄSENZABEND AM 24. JUNI!!!  >>>mehr Infos

Kooperationspartner*innen: Katholische Erwachsenenbildung Frankfurt | Weltladen Bornheim | fair-ein e.V.

Unser Konsum- und Wachstumsverhalten überlastet den Planeten. Wachstum wird leider immer noch viel zu häufig als einziger Weg für Fortschritt und Glück angesehen.
Was sind mögliche Alternativen? Bietet der Faire Handel eine echte Alternative? Oder verlor die Fair-Trade-Bewegung dieses Ziel aus den Augen, betreibt ein Wirtschaften lediglich
mit anderen Mitteln und wir müssen nach echten Alternativen suchen? Wie steht es um die Produzent*innen? Unsere Reihe versucht diesen und weiteren Punkten mit Ihnen auf den Grund zu gehen und nimmt nun die Produzent*innen in den Fokus der Betrachtung.


Grafik: missio Aachen

Alte Handys sind Gold wert:  Mein altes Handy spenden für Familien in Not in der DR Kongo und selbst gewinnen.

Abgabestelle im Weltladen Bornheim, Berger Straße 133, vom 19. – 26. Juni 2021: Mo-Fr 10-19 Uhr; Sa 10-18 Uhr.

 

Ihre Handyspende ist auch nach der Aktionswoche noch möglich.


Faires Frühstück zuhause, im Garten oder Park:

„Fairschenke ein Faires Frühstück!“ 

AKTIONSZEITRAUM VERLÄNGERT
BIS 19. JUNI 2021

Kaffee, Tee, Orangensaft, Honig, süßer und pikanter Brotaufstrich ab sofort bis zum 19. Juni im Aktionspaket bestellen und damit die Fair-Trade-Produzent*innen unterstützen:
info@weltladen-bornheim.de      (oder telefonisch: 069 – 493 01 01)

Selbst genießen oder jemandem fairschenken zu jedem Anlass:
250g MainKaffee gemahlen
Schwarztee klassisch 20 Portionsbeutel
125g Honig
125g Brotaufstrich Tomate-Joghurt
220g Mango-Fruchtaufstrich
2 x Orangen-Saft 0,2 l
Alles zusammen bestellen zum Aktionspreis von 22 Euro incl. Postversand.
Bei Abholung im Weltladen Bornheim, Berger Str. 133 (Mo-Fr 13-19 Uhr; Sa 12-18 Uhr) zum Vorzugspreis von nur 20 Euro. Kleine Überraschungen inclusive!

Eine Aktion von fair-ein e.V. und Weltladen Bornheim
Fotos: G. Pfannendörfer/Weltladen Bornheim


Am 22. Dezember 2020 wurde der fair-ein 15 Jahre jung.

 Am 8. und 22. Dezember 2005 – wenige Monate nach der Eröffnung des Weltladen Bornheim am 24. September 2005 – trafen sich zwölf bzw. zehn Gründungsmitglieder, um den fair-ein e.V. mit dem Beschluss einer Satzung und der Wahl eines Vorstands auf den Weg zu bringen. Fast der komplette Vorstand von damals ist auch heute noch oder wieder im Amt. Nach 15 Jahren ist der Verein auf knapp 50 Mitglieder gewachsen. Er kann eine Reihe erfolgreicher und beliebter Veranstaltungen vorweisen, hat sich im Laufe der Zeit einen Namen „in der Szene“ gemacht und viele Kooperationspartner*innen gefunden. Der weitaus größte Teil der entwicklungspolitischen Bildungsveranstaltungen und der „Fair-Trade-Events“ wie Multivisionsshows, Faires Frühstück oder Fairer Brunch, Indische Kulturfestivals, faire und nachhaltige Kochkurse oder Filmabende sind auf große und sehr große Resonanz gestoßen. Darüber sind wir froh und dafür bedanken wir uns bei den vielen Gästen, den fair-ein-Mitgliedern, den Kooperationspartner*innen und allen Interessierten an unserer Arbeit. Davon ermutigt schauen wir zuversichtlich in eine Zukunft, die uns hoffentlich bald wieder Veranstaltungen möglich macht, wie wir sie bis Anfang 2020 kannten.

Happy Birthday, fair-ein e.V., zum Fünfzehnten!!

Grafiken: fair-ein e.V.; berlin.de


Gerade veröffentlicht:

Der Jahresbericht 2020 des fair-ein mit allen Daten und Fakten, allem Wissenswerten, vielen Bildern, Zahlen und Berichten zum fair-ein-Leben, zu den Veranstaltungen und der Arbeit des Vorstands in einem Jahr, das vieles in Frage gestellt hat und große Herausforderungen an Organisation, Flexibilität, Zusammenhalt und Zusammenarbeit gestellt hat.
Wir empfehlen die Lektüre des Jahresberichts und freuen uns über viele interessierte Leser*innen und natürlich auch über kritische und lobende Rückmeldungen: info@fair-ein.de


Wir begrüßen das 50. Mitglied im fair-ein e.V.: Walter Castillo

In einer coronabedingt schlichten Zeremonie haben Schriftführerin Susanne Freyhöfer und Vorsitzender Harald Hütter am 9. Februar 2021 vor der Kulisse des Weltladen Bornheim das 50. Mitglied im fair-ein seit seiner Gründung 2005 begrüßt. Walter Castillo, gebürtig aus Argentinien, lebt seit einigen Jahren die meiste Zeit in Frankfurt am Main.  Er arbeitet als gefragter Operntenor, Regisseur, Schauspieler, Musik- und Gesangslehrer. In Projekten mit anderen Künstler*innen spielt er Musik aus seiner Heimat und vielen Ländern von Opern-Arien und Musical-Hits bis hin zu Tango und Folklore.  Bei Auftritten in Veranstaltungen des fair-ein hat er mit seinem beeindruckenden Stimmvolumen mit internationalen und deutschen Liedern das Publikum begeistert und stets großen Anklang gefunden. Als Willkommensgeschenk bekommt er seine erste Jahresmitgliedschaft gratis.

Herzlich Willkommen, lieber Walter, im fair-ein. Wir freuen uns, dass Du jetzt auch als Mitglied dabei bist und uns hier und da unterstützt!

Fotos: H. Hütter/S. Diefenbach


Aktuelle News zu Veranstaltungen des fair-ein:

Mit einem Newsletter-Abonnement sind Sie immer aktuell informiert. Bestellungen unter info@fair-ein.de


HERZLICH WILLKOMMEN

…auf der Homepage des fair-ein. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem fair-ein und laden Sie sehr gerne ein, ein bisschen zu stöbern und zu schauen, was wir tun, was wir wollen und was uns umtreibt.
Wir freuen uns auch über Rückmeldungen zu dieser Website.
Kritik, Änderungsvorschläge, Ideen oder Tadel sind uns genauso willkommen wie Lob oder Zustimmung.

Lesen Sie zunächst unser Kurzporträt.
Zur besseren Lesbarkeit auf das Bild klicken.

 

fair-ein e.V.
Berger Str. 133
60385 Frankfurt a.M.
T: 069 – 493 01 01
F: 069 – 490 99 81

info@fair-ein.de
www.fair-ein.de